Ses­si­on 3

Ses­si­on 3: So­zia­ler Pas­siv­haus-Woh­nungs­bau

Frei­tag, 10. Sep­tem­ber 2021

 

Im so­zia­len Woh­nungs­bau be­steht ein großes Po­ten­zi­al für Ener­gie­ein­spa­run­gen. Die­se Ses­si­on soll zei­gen: Kos­ten­güns­tig und nach­hal­tig bau­en und woh­nen müs­sen kei­ne Wi­der­sprü­che sein. Be­triebser­fah­run­gen und Bei­spie­le zur Nut­zer-/Be­woh­ner­zu­frie­den­heit ver­schie­de­ner Pro­jek­te in Deutsch­land leuch­ten den Weg für die Zu­kunft ei­nes kli­ma­neu­tra­len so­zia­len Woh­nungs­baus. 

 

Uhr­zeit (MESZ) Vor­trag Re­fe­rent             
16.15 Uhr Be­grü­ßung  

16.20 Uhr

"Bikes­ and Rails“: ein Pas­siv­haus im Rah­men so­zia­ler, tech­ni­scher und städ­te­bau­li­cher In­no­va­ti­on

Bikes&Rails ist ein Pas­siv­haus (Clas­sic) in ei­nem neu­en Wie­ner Stadt­teil, das ge­mein­schaft­lich er­rich­tet wur­de, neue Wohn­for­men bie­tet, Holz als we­sent­li­chen Bau­stoff ein­setzt, die Son­ne pas­siv und für die Stro­mer­zeu­gung nutzt, Spe­ku­la­ti­on ver­hin­dert und den Ge­brauch von PKWs über­flüs­sig macht.

wolfgang_2017_300.jpg
Georg W. Reinberg | Architekturbüro Reinberg TZGmbH, Wien

16.35 Uhr

Wohn­Sinn Bes­sun­gen - ein ganz nor­ma­les Pas­siv­haus?

3_Staerz_FotoNEU.png
Norbert Stärz | Ing.-Büro inPlan TGA GmbH

16.50 Uhr

So­zia­ler Ge­schoss­wohn­bau: Kos­ten­güns­tig und ener­gie­ef­fi­zi­ent

Bei großen Ge­bäu­den ist der Wär­me­ver­lust durch Wär­me­brücken ge­ring. Den­noch be­ein­flus­sen sie die Ener­gie­bi­lanz er­heb­lich. Die Aus­wir­kun­gen der Lö­sun­gen wer­den un­ter­sucht. Für die Um­set­zung von Lüf­tung mit WRG sind v.a. die Kos­ten ent­schei­dend. Es sind Lö­sun­gen ge­for­dert die güns­tig und zu­gleich ener­gie­ef­fi­zi­ent sind.

Tanja Schulz_400_z.png
Tanja Schulz | Passivhaus Institut
17.05 Uhr Fra­gen und Ant­wor­ten  

17.25 Uhr

Zu­frie­den­heit oben, Ver­brauch und Som­mer­tem­pe­ra­tu­ren un­ten: Build­Tog Pas­siv­haus Bre­men

Das 2017 fer­tig­ge­stell­te und be­wohn­te Pas­siv­haus „Build­Tog“ in Bre­men-Fin­dorff der GE­WO­BA Bre­men mit 16 Miet­woh­nun­gen über­zeugt beim Mo­ni­to­ring durch das Pas­siv­haus In­sti­tut über 3 Jah­re mit nied­ri­gen Heiz­wär­me­ver­brauch (12,5 kWh/(m²a) und ho­her auch som­mer­li­cher Be­hag­lich¬keit. Die Be­woh­ner sind durch­ge­hend zu­frie­den.

 

Dsc_7554_hk_2015.jpg
Soren Peper | Passivhaus Institut
17.40 Uhr

Be­triebser­fah­run­gen zwei­er Pas­siv­häu­ser im so­zia­len Woh­nungs­bau

Das Pas­siv­haus­So­zi­al­Plus soll­te Kli­ma­schutz und so­zia­len Woh­nungs­bau ver­ei­nen. Die ers­ten Mes­s­er­geb­nis­se zei­gen, dass in den Be­rei­chen Wär­me, Strom und Trink­was­ser nied­ri­ge Ver­brauchs­wer­te er­reicht wer­den konn­ten. Die Be­triebs­kos­ten konn­ten bei mo­de­ra­ten Bau­kos­ten deut­lich ge­senkt wer­den.

MG.png
Marc Großklos | Institut Wohnen und Umwelt GmbH

17.55 Uhr

 

Nach­hal­tig und be­zahl­bar Woh­nen: Mo­dell­vor­ha­ben zum Va­rio­woh­nen in Wup­per­tal und Bo­chum

Im Rah­men zwei­er, durch das BMI und das Land NRW ge­för­der­ter Mo­dell­pro­jek­te wur­de die Er­rich­tung nach­hal­ti­ger, kos­ten­güns­ti­ger und fle­xibler Wohn­bau­pro­jek­te durch­ge­führt und auf pro­jekt­über­grei­fen­de Er­kennt­nis­se zu vor­ge­fer­tig­ten, Tragstruk­tur re­du­zier­ten und da­mit fle­xiblen Bau­wei­sen un­ter­sucht.

Christian_A.jpg
Christian Schlüter | ACMS Architekten GmbH
18.10 Uhr Fra­gen und Ant­wor­ten  

Zu­rück zum Über­blick

 

 

Zu Session 4
 

Zu Session 2

 

 *Ger­man present­a­tions will be simultaneously trans­lated in­to Eng­lish.