Doppelklicken zum Editieren
Antippen zum bearbeiten

Ses­si­on 5

Ses­si­on 5: Sa­nie­rung und Be­ra­tung in Deutsch­land

Sams­tag, 11. Sep­tem­ber 2021

 

Die­se Ses­si­on stellt die gan­ze Band­brei­te der in Deutsch­land mög­li­chen Ein­spa­run­gen durch Ef­fi­zi­enz­stei­ge­rungs­maß­nah­men im Sa­nie­rungs- und Neu­bau­be­reich vor. Wel­che Bau­wei­se zahlt sich lang­fris­tig aus? Wel­che Stan­dards kön­nen im Rah­men von Sa­nie­run­gen er­reicht wer­den? Die Re­fe­ren­ten zei­gen ge­lun­ge­ne Lö­sun­gen an­hand er­folg­reich durch­ge­führ­ter Pro­jek­te auf und be­rich­ten von ih­ren Er­fah­run­gen aus der Ener­gie­be­ra­tung für Ge­bäu­de al­ler Klas­sen in Deutsch­land.

 

Uhr­zeit (MESZ) Vor­trag Re­fe­rent             
10.00 Uhr Be­grü­ßung

10.05 Uhr

Ener­PHit-Sa­nie­rung zum Plus-Ener­gie­haus

Ein ca. 50 Jah­re al­tes Ge­bäu­de wur­de mit be­kann­ten Tech­ni­ken bei der therm. Ge­bäu­dehül­le und der Ge­bäu­de­tech­nik zum Plus-Ener­gie­ge­bäu­de um­ge­baut. Die Au­ßen­flä­chen des Ge­bäu­des wer­den zur Nut­zung von So­la­r­ener­gie ver­wen­det. Die Bi­lan­zie­rung der Ener­gie­strö­me zeigt einen er­heb­li­chen Ener­gie­über­schuss.

 

10.20 Uhr

Mo­dell­pro­jekt: Nach­hal­tig vom EFH-Alt­bau zum Pas­siv-MFH-Pre­mi­um im Be­stand

Trotz un­güns­ti­ger Aus­gangs­be­din­gun­gen er­reicht ein bald 100-jäh­ri­ger Alt­bau nut­zungs­fle­xi­bel höchs­tes Ef­fi­zi­enz­haus-/Pas­siv­haus-Pre­mi­um-Neu­bau-Ni­veau bei mas­siv er­höh­ter Pro-Per­son-Per­for­manz und sti­mu­liert als Mo­dell­vor­ha­ben die Wei­ter­ent­wick­lung künf­ti­ger Sa­nie­rungs- und För­der-Stan­dards. 

 

10.35 Uhr

Sa­nie­rung ei­ner Turn­hal­le mit TES-Fas­sa­den­ele­men­ten

10.50 Uhr Fra­gen und Ant­wor­ten  

11.10 Uhr

Nut­zer­zu­frie­den­heit con­tra Luft­qua­li­tät? Lüf­ten in Klas­sen­räu­men

Die Sa­nie­rung des Det­mol­der Be­rufs­kol­legs wur­de von ei­nem Mo­ni­to­ring und Be­fra­gun­gen be­glei­tet, de­ren Er­geb­nis­se na­he­le­gen, dass zur Si­cher­stel­lung ei­nes hy­gie­ni­schen, kom­for­ta­blen Raum­kli­mas im Win­ter bzgl. Luft­feuch­te, Schad­stoff- und CO2-Kon­zen­tra­ti­on zu­sätz­li­che Feuch­te­las­ten er­for­der­lich sind.

11.25 Uhr

Ver­gleich BEG und Ener­PHit-Stan­dard am Bei­spiel Ein­fa­mi­li­en­haus

Die Ef­fi­zi­enz­haus-An­for­de­run­gen der BAFA und der KfW un­ter­schei­den sich ge­gen­über den An­for­de­rungs­wer­ten des vom Pas­siv­haus In­sti­tut de­fi­nier­ten Ener­PHit-Stan­dards teil­wei­se deut­lich. Das hat ne­ga­ti­ve Aus­wir­kun­gen auf das Er­rei­chen der Kli­ma­zie­le und die Ener­gie­kos­ten – Wer zahlt’s?!

11.40 Uhr

Qua­li­täts­si­che­rung der ener­gie­ef­fi­zi­en­ten Bau­wei­se führt zu güns­tigs­ten Bau­kos­ten?

Be­son­ders ener­gie­spa­ren­des Bau­en und Sa­nie­ren wird mit dem Ziel kli­ma­neu­tral 2040 mit 50% we­ni­ger Ener­gie für den ge­sam­ten Ge­bäu­de­be­stand zu Ne­ar-Ze­ro-Ener­gy ge­for­dert. Ein Stan­dard, schlech­ter als Pas­siv­haus oder Pas­siv­haus-Plus-Qua­li­tät, ist schon von den In­ves­ti­ti­ons­kos­ten her und erst recht mit För­de­rung öko­no­misch und öko­lo­gisch kaum ver­tret­bar. 

11.55 Uhr Fra­gen und Ant­wor­ten  

Zu­rück zum Über­blick

 

Zu Ses­si­on 6

Zu Session 4

 

 *Ger­man present­a­tions will be simultaneously trans­lated in­to Eng­lish.