Ses­si­on 6

Ses­si­on 6: Öko­lo­gi­sche Bau­stof­fe

Sams­tag, 11. Sep­tem­ber 2021

 

Der Pas­siv­haus­stan­dard trägt mit sei­nem ex­trem nied­ri­gen Hei­z­ener­gie­be­darf zum Um­welt­schutz bei - dar­über hin­aus kön­nen die ver­wen­de­ten Bau­stof­fe der Pro­jek­te be­wer­tet und bi­lan­ziert wer­den. Die­se Bi­lanz der grau­en Ener­gie wird be­ein­flusst von der Art des Bau­stoffs ab als auch von an­de­ren Fak­to­ren wie sei­ner Lang­le­big­keit oder der Her­kunft des Ma­te­ri­als. Die Re­fe­ren­ten die­ser Ses­si­on er­kun­den Fach­ge­bie­te wie das Bau­en mit Holz als nach­wach­sen­der Res­sour­ce, Le­bens­zy­klus­bi­lan­zen der ver­wen­de­ten Ma­te­ria­li­en und An­sät­ze zum er­folg­rei­chen Re­cy­cling der­sel­ben.

 

Uhr­zeit (MESZ) Vor­trag Re­fe­rent             
10.00 Uhr Be­grü­ßung

10.05 Uhr

Le­bens­zy­klus­bi­lan­zen opa­ker Pas­siv­h­aus­bau­tei­le

Bei der Er­mitt­lung des Le­bens­zy­klu­s­ener­gie­be­dar­fes sind Be­triebs- und Her­stel­lungs­ener­gie, nicht aber ent­hal­te­ne ka­lo­ri­sche Ener­gie zu be­rück­sich­ti­gen. Durch die Wahl ge­eig­ne­ter Bau­stof­fe lässt sich der Her­stel­lungs­ener­gie­be­darf drit­teln. Die Be­rück­sich­ti­gung des Le­bens­en­des führt zu Gut­schrif­ten.

Click to view on Youtube (Google).

                                    

10.20 Uhr

Das Pas­siv­haus wei­ter­den­ken – Ver­brauch im Be­trieb und Im­pact im Ge­bäu­de

Die Ver­wen­dung von re­zy­klier­ba­ren Bau­stof­fen stellt sich als der nächs­te wich­ti­ge und un­um­gäng­li­che Schritt für das nach­hal­ti­ge Bau­we­sen her­aus, wo­mit ei­ne Re­duk­ti­on des Ma­te­ri­al­ein­sat­zes, der CO2-Emis­sio­nen und des Ener­gie­ver­brau­ches über den ge­sam­ten Le­bens­zy­klus ei­nes Ge­bäu­des er­reicht wird.

10.35 Uhr

20 Jah­re Ärz­tehaus Wald­br­öl - Nach­hal­tig und be­währt – Ein Er­fah­rungs­be­richt

Das Pas­siv­haus­kon­zept in Ver­bin­dung mit öko­lo­gi­schen und wohn­ge­sun­den Ma­te­ria­len konn­te be­reits vor 20 Jah­ren mit ver­gleichs­wei­se ge­rin­gen Mehr­kos­ten rea­li­siert wer­den. Ei­ne we­sent­li­che Er­kennt­nis war, dass dies durch ei­ne aus­rei­chen­de Pla­nungs­zeit und in­te­gra­ler Pla­nung mit kla­ren Vor­ga­ben sei­tens der Bau­her­ren er­mög­licht wur­de.

Click to view on Youtube (Google).

 

10.50 Uhr Fra­gen und Ant­wor­ten  
11.10 Uhr

Pas­siv­haus in Holz­bau­wei­se – ei­ne ganz­heit­li­che Be­wer­tung

Mit­tels ei­ner si­mu­la­ti­ons­ba­sier­ten Ana­ly­se wer­den pas­si­ve und ak­ti­ve Maß­nah­men zur Ge­bäu­de­kon­di­tio­nie­rung so­wie die Bau­wei­se (Ma­te­ria­li­tät der Ge­bäu­de­struk­tur) für ein MFH in Pas­siv­h­aus­bau­wei­se hin­sicht­lich der Be­hag­lich­keit im Som­mer und des En­d­ener­gie­be­darfs un­ter­sucht.

11.25 Uhr

Res­sour­ce Holz bei Pas­siv­häu­sern in Holz­bau­wei­se

Holz­bau­ten tra­gen deut­lich zur CO2-Re­duk­ti­on bei. Durch einen res­sour­cen­scho­nen­den Ein­satz von Holz soll­te da­zu bei­ge­tra­gen wer­den, dass mög­lichst vie­le Holz­ge­bäu­de an­stel­le Mau­er­werks­bau­ten her­ge­stellt wer­den. In Mas­siv­holz­bau­wei­sen wird die drei­fa­che  Holz­men­ge wie in Holz­rah­men­bau­wei­sen ein­ge­baut.

11.40 Uhr

Re­cy­cling­fä­hi­ge Pas­siv­häu­ser – kon­stru­ie­ren und be­wer­ten mit dem Ur­ban Mi­ning In­dex

Pas­siv­häu­ser bie­ten bes­te Vor­aus­set­zun­gen für kli­ma­neu­tra­le Ge­bäu­de. Doch eig­nen sie sich auch für die Cir­cu­lar Eco­no­my? In ih­rem Bei­trag zeigt Dr. An­ja Ro­sen am Bei­spiel des Wohn­heims „Neue Bur­se Wup­per­tal“ (ACMS, 2004), wie die Zir­ku­la­ri­tät von Bau­wer­ken mit dem Ur­ban Mi­ning In­dex be­wer­tet wird.

11.55 Uhr Fra­gen und Ant­wor­ten  

Zu­rück zum Über­blick

 

Zu Ses­si­on 7

 

Zu Session 5

 

 *Ger­man present­a­tions will be simultaneously trans­lated in­to Eng­lish.